Düsseldorfer Runde

Artikel in der Kategorie „, Allgemein“

Praktische Hinweise zum Widerrufsrecht bei Verbraucherrealkredit

Ausgangslage/Motivation Nach § 355 Abs. 2 S. 1 BGB beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage und beginnt zu einem bestimmten Zeitpunkt zu laufen. Ist die Widerrufsbelehrung fehlerhaft und weicht von den Mustern der BGB-Informationsverordnung (deutlich) ab, beginnt die Frist nicht zu laufen. Dieser Umstand führt in der Praxis dazu, dass ohne zeitliche Befristung auch noch nach Auslaufen […]

Verfasser: Klaus Rogger


Impulsvortrag am 17.4.14 „Mitarbeiterführung ohne Stress“

Am 17.04.2014 lädt die Düsseldorfer Runde zu einem Impulsvortrag aus der Reihe „UnternehmensWert Mensch“ ein mit dem Titel:  „Mitarbeiterführung ohne Stress“ Referent: Stefan Geukes Unternehmensberater in Mitarbeiterführung und Qualifizierung / www.StefanGeukes.de Inhalt: Jedes Unternehmen wünscht sich gesunde Mitarbeiter, die motiviert und damit produktiv sind. Viele Faktoren beeinflussen diesen Zustand. Es beginnt bei der Aufgabe, geht […]

Verfasser: Norbert Bohle


„Familien schaffen Chancen – das familY-Programm des buddY E.V. – Forum Neue Lernkultur“

Am 17.10.2013 lädt die Düsseldorfer Runde zu einem Impulsvortrag mit dem Titel: „Familien schaffen Chancen – das familY-Programm des buddY E.V. – Forum Neue Lernkultur“ Im Rahmen der „Düsseldorfer Runde“ werden der geschäftsführende Vorstand, Herr Roman Rüdiger, und Fr. Meier, Marketingleiterin des buddY E.V., am 17. Oktober abends in Meerbusch einen kurzen Impulsvortrag mit anschließender […]

Verfasser: Norbert Bohle


Buchhaltungssoftware – Über Nutzen, neueste Trends und wichtige Fakten

Die Buchhaltung ist ein wichtiger Teil des Rechnungswesens eines Betriebs. Sie listet alle Geschäftsvorfälle auf, und zwar in zahlenmäßiger, planmäßiger, lückenloser und sachlich geordneter Aufzeichnung. An dieser Stelle seufzen viele Selbstständige gequält, auch solche, die ihren Beruf lieben. Die Auflistung all dieser Ereignisse kostet Zeit und wird insbesondere von Kleinunternehmern oft als lästiges Übel empfunden. […]

Verfasser: Thomas Eckert